Vereinsreise nach Lugano

Am Samstagmorgen, bei strahlendem Sonnenschein, nahm eine kleine Gruppe die Reise in Angriff. Der Zug brachte uns sicher und ohne Panne ins Tessin. Nach dem Bezug der Zimmer im zentralen Hotel nahmen wir sogleich den Weg in die Ausstellungshalle unter die Füsse. Dort trafen wir auf weitere Bekannte Gesichter aus unserem Verein, insbesondere auf eine strahlende Dora Bärtschi, welche mit Ihrem Exponat "Schweizer Bundesmarken" mit Gold prämiert wurde. Am Abend genossen wir ein typisches tessiner Essen in einem stimmigen Grotto über Lugano. Den Sonntag liessen wir beschaulich angehen.Nach einem opulenten Frühstück spazierten wir dem Lido entlang zur Monte Brč Bahn. Diese brachte uns in etwas kühlere Regionen mit einem prächtigen Blick über Stadt und See. Nach einer kleineren Wanderung durch die Wälder - mit viel Treppensteigen - trafen wir uns auf der Terasse des renovierten Restaurants Vetta. Dort liessen wir die vergangenen zwei Tage Revue passieren und tauschten - bevor wir die Heimreise antraten - andere Reminiszenzen aus. In aufgeräumter Stimmung bestiegen wir den Zug nordwärts und waren uns beim Abschiednehmen einig: Diese Reise hätte mehr Teilnehmer verdient.

Klicken Sie auf die Bilder, um diese in Originalgröße zu sehen.

001.jpg
002.JPG
003.JPG
004.jpg
005.jpg
006.jpg
009.JPG
010.JPG
011.jpg
012.JPG
013.JPG
014.JPG
015.jpg
016.JPG
020.JPG
021.JPG
022.JPG
023.JPG
024.jpg
025.JPG
026.JPG
028.JPG
029.JPG
030.JPG
031.JPG
032.JPG
033.JPG
034.jpg
035.jpg

Copyright Philatelistenverein Baden-Wettingen